Drucken

Schlägermeisterschaften 2014!

„Präsi“ am Ende seiner Titel-Träume!

Am Samstag den 22.11. trafen wir uns bereits zum 6. Mal zur Vereinsmeisterschaft, bei uns „Schlägermeisterschaft“ genannt. Eine lange Turniersaison mit 3 Porngolfer Turniersiegen und der erfolgreichen Europameister-Titelverteidigung, bei der wir ein viertel der deutschen Mannschaft stellten, geht zu Ende und wie immer, wenn die Tage kürzer werden und das Laub fällt, fiebern wir unserem internen Saisonhöhepunkt mit anschließender Weihnachtsfeier entgegen…

Wie im vergangenen Jahr war das Gelände rund um den Badesee des Freibads Walldorf Ort des Geschehen. Die Vorstandschaft setzte den Schwierigkeitsgrad bei der Bahnplanung im Vergleich zum letzten Meisterschaftskurs noch etwas höher. So musste man z.B. einen Pfosten von ca. 10 cm Durchmesser treffen, welcher umgeben war von glatten Betonuntergrund! Die Schwierigkeit lag darin nicht zu fest das Ziel anzuspielen, denn dies bedeutete, falls man nicht traf, dass der Ball aufgrund des glatten Bodens weit vom Ziel wegkullerte. So kam es, dass sich allein schon bei dieser Bahn, 2 von einer handvoll Favoriten, im Titelkampf verabschiedeten, weil sie diese Bahn verdaddelten. Bei den 12 Bahnen musste man hoch über oder tief unter Bäumen, über Wasser und Beton sowie Sandhindernissen spielen, hinzu kamen kniffligen Abschläge, allerlei natürliche Hindernisse und schwer anzuspielende Ziele!
Nachdem sich alle 20 Teilnehmer versammelt hatten, ging es nach der Verkündung der Regeln in vier 5er Gruppen um 12:30 Uhr auf die Reise. Kurz nach 15 Uhr waren alle Spieler zurück und nach mehrfachen Auszählen stand der alleinige Sieger fest. Unser Präsident „Christian Heller“ wollte den Sieg wie kein Anderer an diesem Tag und war deshalb nicht zu schlagen. Mit fast unglaublichen 37 Schlägen war er 5 Schläge besser als der 2. Platzierte „Doc“! 3. wurde mit 44 Schlägen Flo und damit Gratulation an die Sieger! Nach dem Bekanntwerden, dass er demnächst Vater wird, war dieser Sieg wohl noch das i-Tüpfelchen eines großartigen Jahres unseres Präsidenten!
Im Anschluß an das Turnier ist es bei uns Tradition, dass wir einen Zwischenstopp im „First Pub“ machen, wo zuerst die Flüssigkeits-
reserven der Spieler aufgefüllt und der erste kleine Hunger gestillt wurden, bevor es zur abschließenden Weihnachtsfeier in den „Pfälzer Hof“ ging. Nach einem leckeren Abendessen und einer Ansprache der Vorstandschaft kam es zum Höhepunkt des Tages, der Übergabe des Vereinspokals an den verdienten Vereinsmeister. Zum Ende der Weihnachtsfeier hieß es dann Bescherung, bei der die Mitglieder von der Vorstandschaft überrascht wurden, als diese jedem Mitglied eine neue Vereinsjacke, als Weihnachtsgeschenk überreichte! Die Freude kannte jetzt keine Grenzen mehr und so zog man noch einmal zum Feiern ins "First Pub" um, wo dieser ereignisreiche Tag sein Ende nahm.  An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei unseren Sponsoren und dem Team des AQWA Bäderparks für die Bereitstellung des herrlichen Freibad-Geländes bedanken!Die Scores: Präsi 37, Doc 42, Flo 44, Thomas und Tophi 45, Matze 48, Dille 50, Steffen 51, Patrik 55, Bolle 57, Simon und Bernd 58, Stefan 59, Chris Schenk 60, Rob 62, Timo 69, Schubi 75 und Andre 78 Schläge.

Crossing Friends

(113)