Drucken

Expect the unexpected!

Dille im Stechen zum Sieg in Fellbach!

Am 13.06.2015 war es soweit die "GolfFellas" veranstalteten auf dem Gelände des SV Fellbach zum die 3. Mal die Rebstock Crossgolf Open. Unter den 103 aktiven Teilnehmern waren auch drei Pornis (Bernd/Dille/Flo) dem Ruf unserer Freunde aus Stuttgart gefolgt. Bei bestem Wetter haben sich die Gastgeber nicht lumpen lassen und boten den Spielern 18 abwechslungsreiche Bahnen.

Neben 15 „normalen“ Zielen konnte man seinen Score auf einer Bonusbahn reduzieren und seinen Flüssigkeitshaushalt auf zwei Pausenbahnen regulieren. Unsere 3 Pornis starteten im Flight 15, welcher mit zwei Schweizern Remo & Smokey (Royal Urban Golf Club) sowie unseren Freunden Andreas Koch (Crossgolf München) und Andreas Pastyrik (Ostalb Pitcher) verstärkt wurde. Das Niveau war zweifelsohne hoch, da nicht nur der spätere Sieger, sondern auch der drittplatzierte aus diesem Flight hervorging. Doch wie Goethe es schon sagte - „wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten“ - endete der Tag nicht für alle von uns in Glückseligkeit. Bernd musste aus gesundheitlichen Gründen das Turnier nach der 7. Bahn abbrechen. Letztendlich wurde er sogar operiert. Drei Narben später und 5 Kilos weniger hat er - laut eigener Aussage – seine Badehosenfigur für den Sommer erreicht und ist wieder auf dem Weg der Besserung. Auf diesem Weg noch einmal alles Gute und beste Genesung Bernd! In gewohnter „Kanonenstartmanier“ startet das bunte Treiben um 13:20 Uhr und der Flight 15 durfte gleich mit einer Pausenbahn beginnen. Die Sonne stand hoch über Fellbach und um diese Uhrzeit waren die Wolken rar. So galt es gleich zu Beginn die Tanks mit unterschiedlichsten Getränken zu füllen, da noch schwere 17 Bahnen der kleinen Gruppe bevorstanden. Nach einer „Putting-Bahn“ und der „Bonusbahn“ galt es sich mit dem Untergrund zweier Beachvolleyballfelder auseinanderzusetzten. Neben dem Sand, dem Rasen und dem gern gespielten Asphalt durften die Teilnehmer auf drei Bahnen auch den Oberflächenbelag  Tartan bespielen. Gegen 18:00 Uhr war es dann soweit. Alle Scorecards waren abgegeben und mit 46 Schlägen belegte Andreas Pastyrik von den Ostalb Pitchern den 3. Platz. Gerade einmal einen Schlag weniger benötigten unser Schweizer „Exil-Porni“ Dille und sein Landsmann Sandro Äschimann (Crossgolf Factory/Schweiz). So kam es zum Stechen – ein Schlag, wer näher am Ziel ist gewinnt - welches Dille um eine Balllänge für sich entscheiden konnte und somit den 1. Platz bei den 3. Rebstock Crossgolf Open sicherte. Abschließend gilt es einen großen Dank an unsere Freunde von den GolfFellas auszusprechen. Wieder einmal haben sie ein überragendes Turnier ausgerichtet und als perfekte Gastgeber, sowie Organisatoren geglänzt. Vielen Dank auch an Stevo Müller für die Fotos! Mehr zu diesem Turnier findet ihr unter www.golffellas.de !

Crossing Friends

(83)