Drucken

Tophi der Wüstenfuchs!

4. Desert Open auf Fuerteventura!

Am Samstag den 10.10. veranstalteten unsere Freunde von den „Porngolfer Fuerte“ bereits die 4. Auflage der "Desert Open" in Corralejo auf der Kanaren-Insel Fuerteventura. Dieses Jahr nahmen 16 Spieler und Spielerinnen die Herausforderung an, sich durch die 18 Spielbahnen der wüstenähnlichen „Parque Natural“ bei prallen Sonnenschein und Windböen zu kämpfen.

Das Teilnehmerfeld bestand aus Spaniern, Engländer, deutschen Urlaubsgästen, sowie Porngolfer aus Walldorf und Fuerteventura. Treffpunkt aller Teilnehmer war um 11 Uhr die "Factory" unseres Teamsponsors "Extreme Animals“, wo alle herzlich von Heli, dem neuen Fuerte-Präsidenten begrüßt wurde. Er übernahm auch gleich die Anmeldung vor Ort und das Briefing der Teilnehmer. Gegen 12 Uhr wurden die Teilnehmer per Shuttle an den nahe gelegenen Turnierort, den Dünen von Corralejo gebracht. Die Regeln und Besonderheiten einzelner Bahnen wurden hier noch einmal besprochen und es wurden anschließend 4 Flights, mit jeweils 4 Spielern, eingeteilt. Gegen 12.30 Uhr verteilten sich die Flights über den Parcours von 9 Spielbahnen und machten sich im Kanonenstart auf die Reise. Der Kurs führte durch den Naturpark eingerahmt von einer herrlichen Kulisse mit einmaligem Blick auf das Meer, Kitesurfschirmen am Himmel und im Hintergrund die Inseln Lobos und Lanzarote. Es wechselten sich lange und kurze Bahnen ab, bei denen man immer den Wind mit einrechnen musste, um erst einmal möglichst nah an die Ziele heranzuspielen. Die Ziele wurden wieder dem Ambiente der Location angepasst, so waren z.B. Boogyboard, Strandstuhl, einen aufblasbaren Babypool, etc. im Einsatz. Die Veranstalter legten bei der Kurssetzung einen hohen Schwierigkeitsgrad fest, denn manche Ziele waren wegen des Windes schwer zu meistern, so musste man z.B. in einen Kugelgrill spielen oder ein Strandtuch, bei dem der Ball darauf liegen bleiben musste. Highlight aber war wieder der Abschlag von der Turmruine bei einer ortstypischen Windstärke von 4 bis 7! Nach ca. 2 Stunden war die 1. Runde Geschichte und es ging in die Pause mit Kaltgetränken und Bocadillos, um sich für die 2. Runde zu stärken. Der 2. Umlauf wurde jetzt entgegen dem Urzeigersinn, also die Bahnen umgekehrt, gespielt! Dies machte die Sache in sofern spannend, weil jetzt auch die Windverhältnisse umgekehrt waren.
Gegen 16.30 Uhr hatten dann die letzten Teilnehmer den fast 4 Stunden langen Crossgolf-Marathon in der Wüste hinter sich und es ging unmittelbar in eine nah gelegene Strandbar mit Pool zur Siegerehrung und abschließenden Barbecue. Nach dem offiziellen Scoreboard war klar dass es noch keinen Sieger gab, denn Tophi lag schlaggleich mit „Heli“ dem Porngolf-Präsidenten Fuerteventuras! Nach dem BBQ ging es direkt vor der Bar zum Stechen der beiden Konkurrenten. Die 1. Bahn brachte noch keinen Sieger hervor, denn beide spielten den gleichen Score. Also musste eine 2. Bahn her und nach einem nervzerreißenden Finish vom fast geschlagenen Tophi gab es in mittlerweile völliger Dunkelheit immer noch keine Entscheidung! Die Dunkelheit zwang den Veranstalter zum Abbruch und so wurde das endgültige Stechen auf den nächsten Tag verlegt! Am nächsten Tag am späten Nachmittag wurde auf einem Hochplateau, einer alten, verlassenen Ziegenfarm in den Vulkanhügeln nahe Corralejo ein Kurs über 5 Bahnen gespielt. Dies brachte dann endlich die gewünschte Entscheidung! Tophi erspielte sich ein Vorsprung von 4 Schlägen auf Heli und somit stand der Sieger fest. Leider können wir keine abschließende Scores liefern, denn diese mussten irgendwie/wo bei dem spannenden Finale verloren gegangen sein? O-Töne der Teilnehmer wie z.B. "absolute weltklasse",  "total abgefahren", "Wahnsinns Location" usw. können nur ungefähr die Eindrücke von diesem Event wieder spiegeln!
Wir bedanken uns beim Organisationsteam rund um Helga, Helmut, Charly und Didi für dieses hervorragende Organisation und Durchführung dieses einmaligen Turniers!
Wer nächstes Jahr sich dieses Turnier entgehen lässt, ist selber schuld...

Crossing Friends

(128)