Drucken

Tophi, Jenson, Matze und Flo sind Nationalspieler!

Qualifikationsturnier zum European Urban Golf Cup in Aachen!

Am 16. April fuhren wir mit 13 Mann zum Qualifikationsturnier für den European Urban Golfcup 2016 nach Aachen. Es sollte eine wahre Schlacht um die 12 begehrten Plätze in der Nationalmannschaft werden und das bei Sonne, Regen und Kälte. Ziel der Mission war es so viele Porngolfer als möglichst ins Team zu bringen. Nachts um kurz vor 1 Uhr war klar, dass wir wieder 4 Nationalspieler hatten...

Die Reise begann Freitags Mittag mit einer lustigen Zugfahrt nach Aachen. Nach der Ankunft in unserem Hotel wurde erst einmal das Nachtleben Aachens erkundet und gemeinsam gefeiert, wie es sich für einen echten Porngolfer gehört! Samstag früh gegen 11 Uhr trafen sich 78 Teilnehmer aus ganz Deutschland zum Eintrag in die Spielerliste, bevor es dann gegen 12 Uhr auf die 19 Bahnen ging. Die Spielbahnen waren rund um das CHIO Reitgelände, dem Fußballstadion "Aachener Tivoli", sowie im Stadtgarten und Finanzamt verteilt. 7 Bahnen erstreckten sich über das CHIO Reitgelände, die zwischen den Reitställen und den beiden Reitstadien lagen mit spektakulären Abschlägen z.B. durch einen Tribünenaufgang oder vom Tribühnenaufgang des Dressur-Stadions. Das Highlight war dann aber der Abschlag vom oberen Rang der CHIO Aachen Arena von wo aus man den Ball in die Tiefe auf einen LKW, auf dessen Ladefläche ein Rollrasen inklusive einem Golfloch verlegt war! Anschließend wurde nun rund um oder in die Tivoli-Arena gespielt. Bei einer Bonus Bahn mußte man den Mittelkreis des Fußballrasens von einem Abschlag unter dem Arena Dach treffen. Andere Bahnen führten z.B. unter einen Zuschauertunnel hindurch oder wurden in oder heraus aus dem angrenzenden Parkhaus gespielt. Für die nächsten Bahnen musste man dann eine größere Strecke in den Stadtgarten zurücklegen von wo aus die nächste Bonusbahn plus Verpflegung in der Therme auf die Spieler warteten. Anschließend wurden auf dem Rückweg über eine Schule und dem Finanzamt die letzten Bahnen gespielt. Völlig fertig nach gefühlten 100 Kilometer Fußmarsch und über 9 Stunden kamen die letzten Flights bei einbrechender Dunkelheit und von ihren Runden zurück zur Veranstaltungs-Location. Hier konnte man dann bei einem gemeinsamen Essen und Trinken die Akkus bis zur Siegerehrung wieder aufladen. Weit nach Mitternacht wurden unsere 12 Nationalspieler unter tosendem Beifall bekanntgegeben. Von uns konnten sich letztendlich Tophi, Matze Jenson und Flo qualifizieren. Dille, der außer Konkurrenz mitgespielt hatte, hätte sich ebenfalls qulifiziert und deshalb einen Sonderpreis überreicht bekommen. Er wird im Juli in Amsterdam für die Schweizer Nati antreten. Die Spieler unserer Nationalmannschaft haben sich verdient auf den abwechslungsreichen Bahnen mit abwechselnden Untergründen (Asphalt, Schotter, Rasen, Sand etc.) durchgesetzt und sind bestens für Amsterdam gerüstet. Wir drücken unseren Jungs  die Daumen. Ein großer Dank gilt natürlich den Veranstaltern, dem Team von Crossgolf Aachen, den vielen freiwilligen Helfern und Gerrit sowie Tell für die Fotos!

 

Crossing Friends

(128)