Drucken

Schlägermeisterschaften 2016!

"Schlafmütze" Tophi verteidigt seinen Titel als Porngolfer aller Porngolfer!

Am Samstag den 22.11. trafen wir uns bereits zum 8. Mal zur Vereinsmeisterschaft, bei uns „Schlägermeisterschaft“ genannt. Fast alle Porngolfer sind gekommen, sogar Andre unser Ruhrpottler war da, nur einer fehlte, nämlich der Titelträger! Böse Zungen behaupten, er wäre in der Heidelberger Altstadt die Nacht zuvor versackt?


So machte sich Paul auf den Weg den verschlafenen Nachtschwärmer aufzuwecken und mit einer halben Stunde Verspätung eröffnete unser Präsident die diesjährige Vereinsmeisterschaft! Über 20 Spieler darunter 5 ehemalige Vereinsmeister gingen dann auf 4 Flights verteilt auf die 1. Runde! Nach über 3 Jahren Freibadgelände wurde dieses Jahr die Location in die Waldschule verlegt, wo 14 Bahnen zu bespielen waren. Die Vorstandschaft mixte einfach bei der Kursplanung Bahnen des "Ice Tee Cups" der vergangen Jahre. Diejenigen die beim Ice Tee Cup in der Waldschule waren, wissen, daß es dort nur verwinkelte Bahnen und nicht leicht zu spielende Ziele zu Hauf gibt. Gerade richtig, um den wahren Meister der Pornies zu finden!


So musste man z.B. einen Pfosten von ca. 10 cm Durchmesser treffen, welcher umgeben war von glatten Betonuntergrund! Die Schwierigkeit lag darin nicht zu fest das Ziel anzuspielen, denn dies bedeutete, falls man nicht traf, dass der Ball aufgrund des glatten Bodens weit vom Ziel wegkullerte. Etliche Schulpavillons mussten um- oder sogar überspielt werden. Oft war das Ziel beim Abschlag gar nicht zu sehen! Nach 7 Bahnen war Halbzeit d.h. erst einmal den Flüssigkeitshaushalt zu decken, um gestärkt auf die 2. Runde gehen zu können. Einige der Titelanwärter verabschiedeten sich schon nach 7 Bahnen aus dem Titelkampf, denn sie lagen schon aussichtslos zurück. So kam es, dass sich die Meisterschaft auf den letzten 3 Bahnen entschied.

Erst gegen 16 Uhr waren alle Spieler zurück und nach mehrfachen Auszählen stand der alleinige Sieger fest: der "Alte" ist wieder der "Neue"! Tophi war dieses Jahr wieder nicht zu schlagen. Mit fast unglaublichen 37 Schlägen war er 4 Schläge besser als die 2. Platzierten und Ex-Champions Matze und Thomas!

Im Anschluß an das Turnier ist es bei uns Tradition einen Zwischenstopp im „First Pub“ zu machen, wo wir eine kleine Vor-Feier hielten auf das was noch kommen sollte. Gegen 20 Uhr sind wir gemeinsam in den „Pfälzer Hof“ zur abschließenden Weihnachtsfeier gewechselt. Nach einem leckeren Abendessen und einer Ansprache der Vorstandschaft kam es zum Höhepunkt des Tages, der Übergabe des Vereinspokals an den verdienten Vereinsmeister. Zum Ende der Weihnachtsfeier hieß es mal wieder "Bescherung" aller Mitglieder. Der Weihnachtsmann in Form unseres "Schubi" überreichte das diesjährige Weihnachtsgeschenk, einer Wintermütze, versehen mit unserem neuen Logo und Namensschild jedes Vereinsmitglieds!


Einige von uns hatten aber von diesem Tag noch nicht genug und so zog man anschließend zurück ins "First Pub", wo noch bis tief in die Nacht gefeiert wurde!
An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei unseren Sponsoren, der Stadt Walldorf und dem Team rund um Schulrektor Kachler für die Bereitstellung des Schul-Geländes bedanken!

Die Scores: Tophi 49, Matze und Thomas 53, Flo 61, Doc 63, Präsi 64, Björn2 65, Steffen und Scotty 69, Timo und Dille 75, Rako 80, Bännd 86, Schubi 87, Andre 90, Rest ohne Wertung.

Crossing Friends

(83)