Drucken

1. Krosser Karl Aachen

...erst verschlafen, dann überdreht!

Am 10. Juni fuhren wir mit 5 Mann zum "1. Krosser Karl"- Turnier nach Aachen. Dieses Turnier ist Teil der "French City Pro Tour", quasi den französischen Crossgolf-Meisterschaften, bei denen unsere Aachener Freunde von Crossgolf Aachen teilnehmen. Die Porngolfer im Allgemeinen gelten ja als nachtaktiv und unsere Reise begann schon früh morgens um 6, dementsprechend kamen wir verschlafen in Aachen an...

Nach der Ankunft in Aachen checkten wir erst mal in unserem Hotel ein, denn die Erfahrung zeigte, ob wir dazu später überhaupt noch Gelegenheit bekommen würden? Wir wohnten, wie zuletzt bei der EUGC-Quali, nahe am Turnierort, der wiederum, wie vor einem Jahr, rund um das berühmte CHOI-Gelände lag. Das Gelände des größten Reitsportevents der Welt zieht sich über 2 Reitstadien mit samt seinen rießigen Pferdestallungen bis hin zum legendären Tivoli-Stadion der Allemania aus Aachen. Nach dem Check-In im Hotel liefen wir die paar Meter zur Anmeldung am Deutsche Bank Dressurstadion. Dort angekommen wurden wir von bekannten Aachener Gesichtern, rund um Norman, Sascha und Ralf begrüßt und etlichen bekannten französischen Spielern, die sich alle schon eifrig einschlugen. Nach der Begrüßungsrede und Einteilung der Flights/Mannschaften ging es dann um 12 Uhr in 6er Gruppen, a 2 Mannschaften auf die 9 Spielbahnen. Anders als auf deutschen Turnieren, wird auf der französischen Tour nämlich immer in 3er Teams gespielt, wobei es eine Einzel-, aber auch eine viel wichtigere Teamwertung gibt! So bildeten wir also 2 Teams, wobei wir im 2. Team ein Gastspieler, Martin, hatten! Bei angenehmen Wetter mit etwas Wind wurschtelten wir uns dann über den Parcours, der mal wieder meist Asphalt, Dressur-Sand und Schotter als Untergrund aufwies. Dabei waren wieder Abschläge z.B. durch einen Tribünenaufgang hinein ins Dressurstadion, oder von der Tribüne herunter zu den Stallungen, vom Parkhaus hinaus Richtung Tivoli usw.! Gespielt wurden abwechselnd jeweils 3 Bahnen im Individual-, Greensome und Foursome-Modus! Greensome und Foursome sind Teamspielbahnen, wo man abwechselnd im Team versucht das Ziel zu treffen. Nach fast 5 Stunden Gewaltmarsch und etlichen alkoholischen Getränken, die bei dem Wetter so richtig einschlugen, trafen wir wieder am Dressurstadion zur Abgabe der Scorecards ein! Die wenigsten kannten ihren tatsächlichen Score und so war eine Vorhersage der Platzierungen unmöglich! Fest stand auf jeden Fall, dass das Porni-Team um Tophi, Paul und "Dj" Rob kein Wort um die Vergabe des Titels mitreden würden, denn am Anfang war das Team von der Anreise noch zu unkonzentriert und mit zunehmender Dauer des Turniers überdrehten sie ihre Flüssigkeitszufuhr so, dass auch das letzte Bisschen Konzentration verloren ging. Das andere Porngolfer-Team um Doc, Simon und Martin schlug sich am Anfang auch nicht besser, da unsere beiden Pornies auch mit der frühen Anreise zu kämpfen hatten, doch hier half der hellwache Aushilfs-Porngolfer "Martin" mit guten Schlägen aus. Am Ende sollten die 3 zumindest den 3. Platz in der Teamwertung holen! Auf der Siegerehrung im "Café & Bar zuhause" ging es dann auch feucht fröhlich die verdienten Sieger, alle samt aus Frankreich, gefeiert. Herzlichen Glückwunsch!
Nach der Siegerehrung machten wir uns dann auf um Aachen bei Nacht zu erkunden, wo wir den Tag lautstark ausklingen ließen! 1000 Dank an Martin als super Flight-Partner und die vielen Rettungsschläge!
Bedanken wollen wir uns natürlich auch beim Veranstalter "Crossgolf Aachen" für den schönen Tag und Turnier, sowie den Fotografen der Bilder und besonders bei den freiwilligen Helfern/Bahnmarshalls!

Crossing Friends

(83)