Drucken

CrossMas Elf!

Gemütlicher Saisonabschluß unter Freunden!

Kein Jahr darf zu Ende gehen ohne das "CrossMas"-Turnier unserer Freunde und Crossgolfnachbarn, "die Kopffüßler" aus Wiesloch. Am 9. Dezember folgten wir der Einladung und fuhren mit 7 Mann in den nah gelegenen Gerbersruhpark, wo sich ungefähr 30 Spielerinnen und Spieler gegen 13 Uhr trafen, um ein wenig Crossgolf zu spielen und bei Glühwein und Gebäck die vergangene Crossgolf-Saison in vorweihnachtlicher Stimmung ausklingen zu lassen!

Dieses Turnier ist für Kenner der Crossgolf-Szene mittlerweile eine Institution und rückt mehr den Spaß am Crossgolfen in den Mittelpunkt als den puren Wettkampfgedanken!
Auch dieses Mal gaben sich die Kopffüßler alle Mühe und schenkten jedem Teilnehmer eine X-Mas-Sammeltasse und ein aufgebautes Buffet lud zu einem heißen Glühwein, Kinderpunsch, Radler, Keckse, Schokotaler etc. ein.
Nach der Begrüßung von Mani dem Kopffüßler-Präsidenten, wurde den Teilnehmern das altbekannte und außergewöhnliche Spiel-Konzept erklärt und die Gruppeneinteilung vollzogen. Jede Gruppe bekam eine Art Adventskalender bei dem man von Bahn zu Bahn ein Türchen aufmachen musste. Hinter den Türchen verbarg sich entweder das neue Ziel oder Spezialbahnen wie ein kleines Kinder-Minigolfspiel, eine Schnapsrunde oder das Weihnachtskugel-Ziel-Putten! Das Gelände wurde in 24 möglichen Spielbahnen quer über den Park aufgeteilt. Nun musste ein Spieler aus der Gruppe ein Türchen öffnen und es kam das anzuspielende Ziel, sprich die nächste Spielbahn, zum Vorschein. Danach wurde die Bahn gespielt und ein weiteres Türchen musste geöffnet werden, welches das nächste Ziel preisgab usw.
Das Ganze glich dann einem Roulettespiel, denn hierbei waren Bahnen von 20 Metern, aber auch von bis zu 300 Metern möglich. Gespielt wurden aber nur 7 Bahnen und somit war ein direkter Vergleich der einzelnen Gruppen untereinander unmöglich. Somit wusste man bis zum Schluss nicht genau, wo man im Scoreboard landen würde.
Als langsam die Sonne unterging und der letzte Flight zu Ende gespielt hatte, war wieder der obligatorische Griff in den Grabbelsack mit Wichtelgeschenken angesagt, bevor die ersten 3 Spieler des Scorebords aufgerufen wurden! Den Sieg machten im Stechen, im "Golfdarts", Sandro und Torsten unter sich aus. Torsten setzte sich durch und wurde Sieger vor Sandro und Claudio! Herzlichen Glückwunsch! Wir verloren den Faden bei zu viel Schnapsrunden und konnten an diesem Tag nichts reißen, was aber den Spaß des Turniers nicht minderte. Nach dem obligatorischen Grabbelsack konnte, wer wollte, sich nach unten in die Stadtmitte crossgolfen. Nach unzähligen Ballverluste endete unsere Odyssee auf dem Weihnachtsmarkt, wo wir uns dann in der Nacht verloren.
Vielen Dank an unsere Freunde und Nachbarn den "Kopffüßler" für die Einladung und den wunderschönen Tag!

Crossing Friends

(113)