Drucken

9. Crossgolf-Triangle in Kühtai!

Doc unaufhaltsam zu seinem 2. Kühtai Sieg!

Kühtai ist das höchst gelegendste Wintersport-Dorf Österreichs und zugleich auch Austragungsort des höchst gelegendsten Crossgolf-Turniers der Alpen! Die meisten der Teilnehmer reisten schon Donnerstag Abend bzw. Freitags Morgen nach Kühtai an, um bei frühlingshaften Temperaturen und sensationellem Wetter Ski- bzw. Snowboardfahren zu gehen. Dieses Mal war schönstes Wetter auch für das Turnier am Samstag vorhergesagt.

Zu der 9. Ausgabe des Kühtai Crossgolf-Triange, benannt nach dem Apres-Ski Bermuda Dreieck zwischen Eisheisl, Dorfstadl und Loisl's Schirm, fanden sich am Samstag, den 14. April  über 30 Teilnehmer, aus Tirol, Holland, Franken, München und 8 Pornies aus Walldorf, am frühen Nachmittag am Eisheisl ein. Man unterhielte sich, chillte in den Liegestühlen und genoß den Ausblick auf die Berge und die Zeit unter Freunden bis das Betriebsende der Lifte und damit der Startschuß für das Turnier nahte. Gegen 16:30 Uhr gingen die Teilnehmer, verteilt auf 6 Spielgruppen bestehend aus 5-6 Spieler, auf die Kilometer lange Reise mit 7 Spielbahnen quer durch Kühtai hinunter zum Loisl's Schirmbar. Ein neuer Hotelbau inmitten der alten Spielbahn 2 zu Buggi's Dorfstadl, machte eine neu designte Bahn 2 notwendig. Hier wurde die neue Spielbahn zwischen die Gebäude über das Dorfstadl gelegt. Heraus kam ein Dogleg hinunter zur Sonnenterasse vom Dorfstadl, wo einmal mehr Buggi mit einem Herrengedeck für jeden Spieler wartete. Nach dem "kurzen" Imbiß wurde von der herrlich gelegenen Terrasse über die Skipisten hinunter auf Ziel 3 abgeschlagen. Bahn 4 führte hinunter zum Busbahnhof, wo zwischen Ziel 4 und Abschlag 5, Toni mit seinem mobilen Getränkeservice, von der Ladefläche eines Landrovers heraus, die Teilnehmer mit Kaltgetränken versorgte. Die letzten 3 Bahnen gingen dann komplett über Skipisten hinunter zum endpunkt, Loisl's Schirmbar. Im ersten Flight spielte Doc eine unglaubliche Runde mit 2 2er Bahnen und es war den extra für das Turnier angereisten Holländern und Flightpartnern, Ruud und Rob, klar, daß dies schwer zu toppen sein würde. Aber es kamen ja noch Doppel-Kühtai Gewinner Matze und Ex-Kühtai Champion Tophi mit den nächsten Flights ins Ziel! Alle Teilnehmer trafen sich bei Armin in der Schirmbar und feierten ein wenig vor auf das was noch an diesem Abend folgen sollte. Die Scorekarten wurden eingesammelt und nach der Auszählung stand Doc als Sieger fest mit 19 (!) Schlägen vor Tophi mit 24 und Matze, sowie Rob mit 25 Schlägen! Gegen 19 Uhr wurden die Teilnehmer von Toni und seinem Landrover abgeholt, wo man sich zum gemeinsamen Abendessen im Eisheisl traf. Das Hotel Tyrol improvisierte in dem kleinen Apres-Ski Kleinod für alle Teilnehmer ein tolles 5 Gänge Menu! Am Ende des Abendmahls stand dann die Siegerehrung aus, bei der aber zuerst der 3. Platz zwischen Matze und Rob ausgespielt werden mußte. Man entschied sich für eine Runde Nageln, wo sich matze letztendlich durschsetze. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger! Im Anschluss ließ man den ereignisreichen Tag mit einer großen Sause im Eisheisl ausklingen. Unser Dank gilt allen Beteiligten, die dieses Event möglich gemacht haben, allen voran dem Team vom Hotel Tyrol, dem Service-Fahrzeug Toni und Leo, den Sponsoren Buggi vom Dorfstadl und Armin vom Loisl’s Schirm, sowie allen Teilnehmern! Einen besonderen Dank möchten wir Sport Heidegger, für die hochwertigen und tollen Sachpreise, aussprechen!
Scoreboard:
1. Doc 19 Schläge, 2. Tophi 24 Schläge, 3. Rob und Matze 25 Schläge
Vielen Dank an dieser Stelle an alle Fotografen für die Bereitstellung der Bilder!

 

Crossing Friends

(120)