Drucken

World Urban Golf Cup 2018

2 Pornies erfolgreich in den Straßen von Paris!

Am 22.September 2018 fand die 1. Crossgolf-Weltmeisterschaft im Stadtteil Pantin von Paris statt. Mit dabei waren 2 Porngolfer. Für die deutsche Nationalmannschaft qualifizierte sich Matze Kamm bei insgesamt 3 Qualifikationsturnieren in Aachen, Weinstadt und Wittenberg. Unser Exilporngolfer Dille qualifizierte sich für die schweizer Nationalmannschaft bei deren Auswahlturnier.

Insgesamt traten 11 Nationen bei dieser ersten Weltmeisterschaft an – die weiteste Anreise dabei hatte die Mannschaft aus Indien. Gespielt wurde sowohl in den Straßen von Pantin als auch auf einem großen alten Industriegelände. Einem Turnier von solcher Qualität würdig erwiesen sich die sehr anspruchsvollen Bahnen mit nahezu immer im Flug zu treffenden Zielen. Ebenso wurde wie in Frankreich üblich nur über Asphalt gespielt. Bereits freitags reisten die Mannschaften an, um bei der Eröffnungsparty die Flights auszulosen und sich wie beim Crossgolf üblich bei einem ersten gemeinschaftlichen Bier freundschaftlich auszutauschen und zu feiern. Das eigentliche Turnier am Samstag wurde dann feierlich vom Stadtteil-Bürgermeister bei strahlendem Sonnenschein eröffnet. Sehr schön war auch, dass neben den Spielern auch viele Freunde, Bekannte und Unterstützer der Crossgolfszene aus den verschiedensten Ländern den Weg nach Paris fanden um mitzufeiern und ihre Freunde zu unterstützen. Aus den USA ist eigens für die Weltmeisterschaft ein Filmteam eingeflogen. Die jeweils aus 6 Spielern bestehenden Nationalmannschaften mussten den Parcours in 2er Teams in verschiedenen Spielmodi spielen. Unsere beiden Porngolfer erwischten dabei spielerisch einen guten Tag und konnten mit ihren Ergebnissen zum Erfolg ihrer Nationen beitragen. Am Ende erzielte unser Dille mit der schweizer Mannschaft einen respektablen geteilten 3. Platz neben Ungarn. Unser Matze konnte mit nur einem Schlag Rückstand auf den erstmaligen Weltmeister Frankreich den Vizetitel mit der deutschen Mannschaft erringen. Von Seiten der Vereinsführung an unsere beiden Spieler die herzlichsten Glückwünsche für die tollen Platzierungen. Ein besonderer Dank gilt ebenso unserem Mitglied Sven Boch und seiner Firma „Der optische Ohrwurm“ welche die deutsche Mannschaft inklusive Mannschaftsmanagern mit Trikots ausstattete.

Crossing Friends

(128)